Expert*in für Regenerative Landwirtschaft (m/w/d) gesucht

Die Stiftung Lebensraum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein *e „Expert*in für Regenerative Landwirtschaft“  für ihr Projekt „Klima-Humus-Initiative“ und das eingegliederte „Kompetenzzentrum Boden und regenerative Landnutzung“. Arbeitsort ist die Hauptgeschäftsstelle der Stiftung am Hengstbacherhof. Die Stelle wird zunächst befristet bis 31.12.2022 und ist vorläufig in Teilzeit (50%) zu vergeben. Bewerbungen sollten bis zum 4. März werden.

Veranstaltungen

16 Jul
Stifterratsversammlung
16. Juli @ 14:30 - 19:00
Hengstbacherhof

Liebe Stifterinnen Liebe Stifter Wir laden euch herzlich ein zur nächsten Stifterratsversammlung am Samstag 16. Juli ab 14:30 Uhr auf…

27 Jul
Kongress StadtLandBio: Stiftung Lebensraum ist dabei
27. Juli - 28. Juli
Nürnberg

Bio. Essen. Landwirtschaft – Chance für den kommunalen Klimaschutz. Die heutigen Ernährungssysteme sind für ca. ein Drittel der gesamten Treibhausgasemissionen verantwortlich,…

News

Erfahren Sie hier, an welchen Ideen, Aktionen und Veranstaltungen die Stiftung Lebensraum und ihre Partnerprojekte gerade arbeiten.

Wir bleiben gerne mit Ihnen in Kontakt.

Erfahren Sie mehr über unsere Veranstaltungen, Projekte und die letzten News der Stiftung.

Aktuelle Projekte, die Menschen verbinden

Die Stiftung will gute und erfolgreiche Initiativen in der Region vernetzen, stärken und weiterentwickeln. So schaffen wir eine Kreislaufwirtschaft mit echtem Mehrwert. Mehr über unser Kernprojekt KlimaHumus erfahren Sie hier >>

Unsere Botschafter

Die Uhr dreht sich immer schneller

Politik und Öffentlichkeit betrachten viele Phänomene isoliert. In Wahrheit sind sie vernetzt, sie bedingen sich gegenseitig und die Veränderungen erfolgt oft exponentiell.

0

Tonnen CO2

Soviel Klimagase kann der Ackerboden in Deutschland dauerhaft binden, wenn wir durch regenerative Landwirtschaft den Humusgehalt um 1% erhöhen. Das ist mehr als die 811 Mio. Tonnen CO2, die Deutschland in 2019 verursacht hat.

0

Kubik-Kilometer Süsswasser

Mit dieser Menge an Süßwasser müssen wir auskommen. Alle Menschen zusammen. Deshalb wollen wir es sparsam nutzen, reinigen, aufbereiten und im Kreislauf halten. Ohne Wasser kein Leben.

0

Hektar fruchtbares Land

…werden jährlich zerstört. Und das ist eine vorsichtige Berechnung. Ein Viertel des Landes, das vor 25 Jahren fruchtbar war, lässt sich gar nicht mehr landwirtschaftlich nutzen oder nur noch mit intensiver Düngung.

UNSERE PARTNER

LebensRäume