TransLaWi Kurs “Regenerative Landwirtschaft und Humusaufbau”

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

TransLaWi Kurs “Regenerative Landwirtschaft und Humusaufbau”

23. Oktober - 27. Oktober

€1200
Stiftung Lebensraum Hengstbacherhof regenrative Landwirtschaft
Der TransLaWi Kurs “Regenerative Landwirtschaft und Humusaufbau” ist ein Seminar unseres neuen Schulungsprogramms “TransLaWi”.

Kursinhalte

Die Landwirtschaft in Deutschland steht mit Wasserknappheit, Hitzestress, Preisdruck und politischen Vorgaben vor enormen Herausforderungen.

Regenerative Landwirtschaft kann Teil der Lösung sein, um Landwirtschaft widerstandsfähiger gegen den Klimawandel zu machen und nebenbei zur Kohlenstoffsenke werden zu lassen. Mit lebendigem, humusreichem Boden sind Nutzpflanzen besser gegen Trockenheit und Krankheiten gewappnet. Ein gesundes Bodenökosystem trägt zur Artenvielfalt bei und sorgt für langfristig stabile Erträge und Ernährungssicherheit.

Weil landwirtschaftliche Praktiken in den vergangenen Jahrzehnten die Böden in Deutschland ausgelaugt haben, besteht die Herausforderung nun darin, diesen Trend umzukehren.

Wie es gelingen kann, unsere Böden wiederzubeleben und aktiv Humus aufzubauen, ist Thema dieses fünftägigen Seminars.

Teilnehmende sollen befähigt werden, selbstständig Böden wieder auf zu bauen und Multiplikator*innen der regenerativen Landwirtschaft zu werden.

 

Themen

Tag 1:
Bodenbiologie, -chemie und -physik
Humus
Bodenuntersuchung

Tag 2:
Maßnahmen der regenerativen Landwirtschaft
Führung: Biointensiver Gemüsebau und Agroforst

Tag 3:
Maschinen in der Regenerativen Landwirtschaft
Ferment- und Komposttee-Einsatz
Erfahrungen eines langjährigen Landwirts und Experten für Bodenbiologie
Terra Preta
Wirtschaftsdüngeraufbereitung
Führung: Terra Preta-Anlage

Tag 4:
Betriebswirtschaftlichkeit
Diskussionsrunde
World café

Tag 5:
Agroforstwirtschaft
Ausflug zur Bannmühle

 

Referenten

Jule Schwartz (Bodenkundlerin, Stiftung Lebensraum)

Joachim Böttcher (Vorstand Stiftung Lebensraum und ricion AG, Experte für nachhaltige Wasserwirtschaft, Bodenaufbau, Terra Preta und kreislaufgeschlossenes Stoffstrommanagement)

Gerhard Weißhäupl (Vortex energy GmbH)

Julia Günzel (DeFAF e.V.)

Maggy Düren (Solawi Ackerrebell*innen)

 

Veranstaltungsort

Kompetenzzentrum Boden und regenerative Landnutzung
Stiftung Lebensraum
Hofstraße 5
67822 Hengstbacherhof

 

Anmeldungen erfolgen nur über diesem Link:

https://doo.net/veranstaltung/138252/buchung

Kosten: 1.200 Euro (inkl. Unterkunft, Verpflegung, Ausflugkosten, schriftliche Seminarzusammenfassung, Teilnahmezertifikat)

Max. Teilnehmerzahl: 15 Personen

Kursleitung: Jule Schwartz

Details

Beginn:
23. Oktober
Ende:
27. Oktober
Eintritt:
€1200
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstalter

Stiftung Lebensraum
Telefon
+49 (0)6362-9221-50
E-Mail
info@stiftunglebensraum.org
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Hengstbacherhof
Hofstraße 5
Hengsbacherhof, Rheinland-Pfalz 67822 Deutschland
Google Karte anzeigen