Bild

Mit 130 Gästen war die Orangerie in Kirchheimbolanden bis auf den letzten Platz gefüllt. „Boden gut machen“, das Symposium der Stiftung Lebensraum konnte somit einen gelungenen Auftakt für die Einführung der regionalen Humuszertifikate in Rheinland-Pfalz setzen. Das Video gibt einen kurzen Einblick ins Symposium und die Vorträge der Referenten Dr. Gunther Tiersch, Christoph Fischer, Katrin Mockel-Görner und Michael König.

Veranstaltungen

14 Nov
Carbon Farming
14. November @ 14:00 - 18:00
Convention Center, Messe Hannover

Kohlenstoffspeicherung als neues Geschäftsmodell für Landwirte Carbon Farming – CO2-Zertifikate für die Bindung von Kohlenstoff in Böden So lautet der…

15 Nov
Der Wind dreht sich
15. November - 16. November

Marienstätter Gespräche – Regionaltagung zur nachhaltigen Entwicklung Hitze und Trockenheit tragen den Klimawandel bis in die deutschen Mittelgebirge. Der Westerwald…

16 Nov
Gesunde Dörfer. Gesunde Menschen
16. November @ 09:30 - 15:00
Kaiserberghalle, Glöcklingen

Wie können Dörfer „gesund“ bleiben? Wir gehen der Frage nach, was ein Dorf im ländlichen Raum und seine Menschen brauchen,…

20 Nov
Landwirtschaft der Zukunft
20. November @ 18:00 - 20:30
Haus der Nachhaltigkeit,

Die LAG Pfälzerwald plus sowie die Arbeitsgruppe Natur und Kulturlandschaft & regionale Produkte laden herzlich alle Interessierten zum Regionalforum „Landwirtschaft…

News

Erfahren Sie hier, an welchen Ideen, Aktionen und Veranstaltungen die Stiftung Lebensraum und ihre Partnerprojekte gerade arbeiten.

Wir bleiben gerne mit Ihnen in Kontakt.

Erfahren Sie mehr über unsere Veranstaltungen, Projekte und die letzten News der Stiftung.

Unsere Projekte verbinden Menschen

Die Stiftung will gute und erfolgreiche Initiativen in der Region vernetzen, stärken und weiterentwickeln. So schaffen wir eine Kreislaufwirtschaft mit echtem Mehrwert.

Interaktiver Lehrpfad am Hengstbacherhof

Die Stiftung Lebensraum hat von Beginn an Bildung als eines ihrer zentralen Aufgabenfelder definiert. Was verbirgt sich hinter der Oberfläche...

Landwirtschaft der Zukunft

In der öffentlichen Diskussion wird die Landwirtschaft mal als Heilsbringer für die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung gesehen, mal als Sündenbock...

Terra Preta – das schwarze Gold

Das Gold der Indios am Amazonas war ihre schwarze Erde, auf portugiesisch terra preta. Von Menschen gemachte dauerhaft fruchtbare Erde...

Die Essbare Stadt

Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt. Die Kluft zwischen Stadt und Land wird größer. Dabei brauchen Stadt und...

Unsere Botschafter

Die Uhr dreht sich immer schneller

Politik und Öffentlichkeit betrachten viele Phänomene isoliert. In Wahrheit sind sie vernetzt, sie bedingen sich gegenseitig und die Veränderungen erfolgt oft exponentiell.

0

Hektar Ackerboden

Das ist gesamte nutzbare Fläche für Gärten, Gemüseanbau und Landwirtschaft und Wald auf der Erde. 2.000 qm für jeden der rund 7,5 Milliarden Menschen um alles anzubauen, was wir brauchen. Essen, Kleidung, Energie, Wohnen.

0

Kubik-Kilometer Süsswasser

Mit dieser Menge an Süßwasser müssen wir auskommen. Alle Menschen zusammen. Deshalb wollen wir es sparsam nutzen, reinigen, aufbereiten und im Kreislauf halten. Ohne Wasser kein Leben.

0

Hektar fruchtbares Land

…werden jährlich zerstört. Und das ist eine vorsichtige Berechnung. Ein Viertel des Landes, das vor 25 Jahren fruchtbar war, lässt sich gar nicht mehr landwirtschaftlich nutzen oder nur noch mit intensiver Düngung.

UNSERE PARTNER

LebensRäume