News

Erfahren Sie hier, an welchen Ideen, Aktionen und Veranstaltungen die Stiftung Lebensraum und ihre Partnerprojekte gerade arbeiten.

Boden gut machen gegen den Klimawandel

Unser Sommer war heiß und sehr trocken. Dazwischen Starkregen und Orkane.  Das Ergebnis sind Staubwolken über den Feldern, ein sicheres Zeichen, dass wertvoller Humus "vom Winde verweht" und damit verloren ist.  Unser Aufmacherbild stammt von unserem Stiftungsgründer Dietmar...
Mehr

Ein halbes Grad und was es bedeutet

Der Klimawandel wird alleroten disktutiert, ganz aktuell im ipcc-Report der Vereinten Nationen. Die globale Durchschnittstemperatur steigt, dieser Aussage stimmen die meisten Menschen zu, selbst Skeptiker des Klimawandels.  Seit 1860 ist die Durchschnittstemperatur um 1 Grad Celsius gestiegen, ein...
Mehr

Die Humus Revolution

Die Welt hat nur noch 60 bis 100 (Jahres-) Ernten vor sich. Dann hat der Boden ausgedient. Sagt die Weltagraorganisation FAO im Jahr 2014. Klingt dramatisch und das soll es wohl auch. Gleichzeitig wirkt solche Szenarien merkwürdig weit...
Mehr

Der wahre Preis des perfekten Apfels

"Der Preis lügt", so lautet der Titel eines bekannten Buches. Das trifft auf viele Produkte zu, die heute unser Leben bestimmen. Ganz sicher auch auf unsere Lebensmittel. Die scheinbar ach so günstige Ware verursacht Kosten, die die Allgemeinheit...
Mehr

Es ist genug für alle da

In der großen Politik, am heimischen Frühstücktisch oder beim Veggie Day in der Kantine, die Frage der weltweiten Ernährungssicherheit polarisiert. Brauchen wir noch mehr Technik und Chemie um eine wachsende Weltbevölkerung zu ernähren? Oder im Gegenteil Kleinbauern mit...
Mehr

Artgerechtes Wohnen in der Siedlung Schafbrühl

Höher, größer, weiter, teurer. Das menschliche Maß geht in der modernen Architektur oftmals verloren. Die Gebäude werden riesig, die Wohnungen und Freiflächen winzig. Soziale Konflikte, vermehrte Krankheiten und hohe Fluktuation sind die Folge. Eine kostspielige Fehlentwicklung. Dabei gibt...
Mehr

30 Menschen mit ihren Träumen, ihrer Erfahrung und ihrer Tatkraft sind am 12. April 2018 auf dem Hengstbacherhof in der Nordpfalz zusammengekommen und haben die Stiftung Lebensraum gegründet. Das Video zeigt, was diese Menschen bewegt und antreibt.

Veranstaltungen

18 Okt

Symposium: Permakultur & Wirtschaft

Perma-Ökonomie für das 21. Jahrhundert?“ Wann? Donnerstag, 18. Oktober 2018 bis Freitag, 19. Oktober 2018 Wo? Euro-Bistro im Zentrum für...

Wir bleiben gerne mit Ihnen in Kontakt.

Erfahren Sie mehr über unsere Veranstaltungen, Projekte und die letzten News der Stiftung.

Unsere Projekte verbinden Menschen

Die Stiftung will gute und erfolgreiche Initiativen in der Region vernetzen, stärken und weiterentwickeln. So schaffen wir eine Kreislaufwirtschaft mit echtem Mehrwert.

Landwirtschaft der Zukunft

In der öffentlichen Diskussion wird die Landwirtschaft mal als Heilsbringer für die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung gesehen, mal als Sündenbock...

Terra Preta – das schwarze Gold

Das Gold der Indios am Amazonas war ihre schwarze Erde, auf portugiesisch terra preta. Von Menschen gemachte dauerhaft fruchtbare Erde....

Die Essbare Stadt

Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt. Die Kluft zwischen Stadt und Land wird größer. Dabei brauchen Stadt und...

Die Uhr dreht sich immer schneller

Politik und Öffentlichkeit betrachten viele Phänomene isoliert. In Wahrheit sind sie vernetzt, sie bedingen sich gegenseitig und die Veränderungen erfolgt oft exponentiell.

0

Hektar Ackerboden

Das ist gesamte nutzbare Fläche für Gärten, Gemüseanbau und Landwirtschaft und Wald auf der Erde. 2.000 qm für jeden der rund 7,5 Milliarden Menschen um alles anzubauen, was wir brauchen. Essen, Kleidung, Energie, Wohnen.

0

Kubik-Kilometer Süsswasser

Mit dieser Menge an Süßwasser müssen wir auskommen. Alle Menschen zusammen. Deshalb wollen wir es sparsam nutzen, reinigen, aufbereiten und im Kreislauf halten. Ohne Wasser kein Leben.

0

Hektar fruchtbares Land

…werden jährlich zerstört. Und das ist eine vorsichtige Berechnung. Ein Viertel des Landes, das vor 25 Jahren fruchtbar war, lässt sich gar nicht mehr landwirtschaftlich nutzen oder nur noch mit intensiver Düngung.

Unsere Botschafter

LebensRäume